Einen Vorgeschmack auf den Deutschen Evangelischen Kirchentag vom 19. bis zum 23. Juni in Dortmund gibt am Samstag, 16. Februar, eine Nordrhein-Westfalen-weite Sternfahrt. Von insgesamt acht Orten aus geht es los mit dem Ziel, am Nachmittag die Rheinoldi-Kirche in Dortmund zu erreichen. Startpunkte sind zum Beispiel Düsseldorf, Köln, Rheine und Minden.
Um auf den Kirchentag aufmerksam zu machen, schickt die Evangelische Kirche acht rollende „Klümpchen-Buden“ auf den Weg, also Kiosk-Buden, wie sie im Ruhrpott üblich sind. Am kommenden Samstag gegen 10 Uhr ist in Minden eine solche Bude vor der St.-Martini-Kirche anzutreffen; etwa eine Stunde später fährt sie los. Zu hören beziehungsweise zu sehen sind bei dieser Gelegenheit zwei von vielen geplanten Beiträgen aus Mindener Gemeinden zum Kirchentagsprogramm.
So gibt die Band Crossin‘ an der Kirchentagsbude ein kleines Konzert. Annika Lohaus aus Lahde, eine der Sängerinnen der Band, hat das Lied zur Losung des Kirchentags geschrieben. „Was für ein Vertrauen“ lautet das Motto des Kirchentags, „Auf dich vertraun“ heißt Lohaus‘ Song. Weiterhin präsentiert am Samstag die St.-Martini-Gemeinde ihre „Druckerpresse wie aus Luthers Zeiten“. Diese Druckerpresse war anlässlich des Reformationsjubiläums 2017 gebaut worden; im Juni wird sie nun auf dem Kirchentag im Einsatz sein.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen