Die Diakonie Stiftung Salem lädt am Mittwoch, den 04. März 2020, zu einer öffentlichen Podiumsdiskussion unter dem Titel „Stark für andere: Wie sich Wohlfahrtsunternehmen für das Gemeinwohl einsetzen“ ein. Themenschwerpunkte sind die unterschiedlichen Interessen von gemeinnützigen und frei-gewerblichen Anbietern auf dem Sozialmarkt, der Beitrag der Wohlfahrtsverbände für das Gemeinwohl in der Region sowie die Zukunft des Subsidiaritätsprinzips im Bereich der sozialen Arbeit. Im Zentrum der Diskussion wird die konkrete Situation im Kreis Minden-Lübbecke stehen, die mit Bürgermeister- und Landratskandidatinnen und -kandidaten der Region beleuchtet wird. Moderiert wird die Diskussion von Jörg Heeren, Referent für Wissenschaftskommunikation der Universität Bielefeld.
Interessierte sind herzlich eingeladen. Die Podiumsdiskussion findet statt im Festsaal des Mutterhauses der Diakonie Stiftung Salem, Kuhlenstraße 82, 32427 Minden. Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr, der Eintritt ist frei.

(Beitrag von Christian Niemann / Diakonie Stiftung Salem)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen