Die Spendenkampagne „Himmel über Minden“ für die Sanierung von Turm und Kirche von St. Marien hat ein erstes Etappenziel erreicht. Knapp zwei Monate nach dem Start sind die ersten 100.000 Euro zusammen. „Wir sind sehr dankbar, dass uns die Spender zu einem guten Start verholfen haben“, sagt Pfarrer Manuel Schilling von der St. Marien-Kirchengemeinde. „Das macht uns Mut für den Marathonlauf, den wir noch vor uns haben.“ Das Sanierungsprojekt ist auf vier Jahre angelegt und mit Kosten von 3,6 Millionen Euro veranschlagt. Die Bundesrepublik Deutschland fördert das Vorhaben mit 50 Prozent dieser Summe. Die andere Hälfte, also 1,8 Millionen Euro, muss die Kirchengemeinde selbst aufbringen.
Mit Bannern am Marienkirchplatz und am Weinberg, mit Faltblättern und auch durch die eigens geschaffene Internetseite www.himmel-ueber-minden.de informiert die Kirchengemeinde über das große Vorhaben. Dort kann auch online für den Erhalt des Wahrzeichens von Minden gespendet werden. Nach dem Absturz eines Steines vom Turm aus rund 40 Metern Höhe vor zwei Jahren hatten Fachleute dringenden Sanierungsbedarf an Turm, Kirchenschiff und im Außenbereich der Marienkirche festgestellt.
Das Bau- und Spendenprojekt „Himmel über Minden“ verbindet die notwendige Sanierung mit einer Weiterentwicklung des gesamten Geländes von St. Marien: Das Vorhaben beginnt 2019/20 mit der unmittelbar notwendigen Restaurierung des Turmes. Darin soll anschließend die neue Auferstehungskapelle mit einem Kolumbarium entstehen, einem Bestattungsplatz für Urnen. Danach wird das Kirchenschiff saniert und renoviert, der Kirchraum umgestaltet. Schließlich soll der Südeingang der Kirche neugestaltet und der Kirchplatz mit dem ehemaligen Kreuzgang zu einem Ort der Begegnung und Ruhe werden. Für das Kolumbarium und ein modernes Kirchencafé am neuen Südeingang wird es Finanzierungspläne außerhalb des Sanierungsprojektes geben.
Bauherrin und Bauträgerin ist die Evangelisch-Lutherische St.-Marien-Kirchengemeinde Minden, der Bauverein St.-Marienkirche nimmt die Spenden entgegen und lässt sie der Baumaßnahme zufließen. Spendenkonto: Bauverein St.-Marienkirche Minden e.V. IBAN: DE71 4905 0101 0040 1205 03, Stichwort „Himmel über Minden“.

(Text von Thomas Krüger)

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen