wir befinden uns zu Beginn der Adventszeit, einer besonderen Zeit der Vorbereitung auf das Weihnachtsfest. Mit der Adventszeit hat das neue Kirchenjahr begonnen. Wenn Sie diesen Jahresbeginn kaum gemerkt haben, dann liegt es daran, dass das Kirchenjahr ganz leise ankommt. Wenn in der Silvesternacht das Neue Kalenderjahr begrüßt wird, dann wird es kaum zu   übersehen sein. Es wird sehr laut, sehr hell sein. Viel Heidenlärm, aber auch viel Heidenangst, die durch die lauten Feierlichkeiten verdrängt werden sollen. Was bringt die Zukunft, was bringt das Neue Jahr? Das neue Kirchenjahr kommt mit nur einem Licht, mit dem Licht der ersten Adventskerze. Aber dieses kleine Licht ist in der Lage, die größte Finsternis zu überwinden, es hat eine Botschaft: Gott lässt uns nicht allein, er kommt in diese Welt, in unsere Dunkelheiten. Dieses Licht sagt uns:

So sehr hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben.

Und wo in dieser Botschaft von der Welt, von allen die Rede ist, da darf jeder seinen eigenen Namen hören.

Um diese wunderbare Zusage mit dem Herzen zu vernehmen, müssen wir zur Stille kommen. Sie kommt ja ganz sanft und leise daher. Deswegen ist die nun beginnende Adventszeit so wichtig, eine Zeit der Vorbereitung auf das Kommen Gottes in diese Welt, eine Zeit der Einkehr und der Stille. Lasst uns in die Botschaft der Adventslieder hineinhorchen:

Tragt in die Welt nun ein Licht,

sagt allen: Fürchtet euch nicht!

Gott hat uns lieb, groß und klein!

Seht auf des Lichtes Schein.

 

In diesem Sinne wünsche ich

Ihnen eine gute und gesegnete

Advents- und Weihnachtszeit

Beate Rethemeier

Beate Rethemeier

Pfarrer in der Kirchengemeinde Petershagen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen