Christlich-jüdischer Dialog

In der Bundesrepublik Deutschland gibt es insgesamt 83 Gesellschaften für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit (GCJZ) mit etwa 20.000 Mitgliedern. Eine von ihnen besteht seit 1960 auch in Minden.

Die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Minden e.V. fördert die Zusammenarbeit und den Austausch zwischen der Jüdischen Kultusgemeinde und den Kirchen aller anderen Konfessionen, die im Mindener Land vertreten sind. Im Vorstand des Vereins arbeiten Vertreterinnen und Vertreter des evangelischen, katholischen und jüdischen Glaubens zusammen.

Die GCJZ setzt sich ein für die Verständigung und Zusammenarbeit zwischen Christen und Juden bei gegenseitiger Achtung aller Unterschiede und für die Erinnerung an die Ursprünge und Zusammenhänge von Judentum und Christentum. Sie wendet sich entschieden gegen alle Formen der Judenfeindschaft, jede Form von Missionierung jüdischer Menschen, Rechtsextremismus und jede Art der Diskriminierung von Einzelnen und Gruppen aus religiösen, weltanschaulichen, politischen, sozialen und ethnischen Gründen.

Ständig bietet die GCJZ ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Veranstaltungsprogramm.

Informationen über die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Minden e. V. und ihre Veranstaltungen finden Sie unter www.gcjz-minden.de.

Ansprechpartner

für Fragen rund um den christlich-jüdischen Dialog ist Pfarrer Bernhard Speller.

Pfarrer Bernhard Speller
Telefon: (05 71) 26 99 3
Mail: b.speller@gmx..de

Postanschrift:
Pfarrer Bernhard Speller
Videbullenstr. 9
32423 Minden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen