Kantorat des Kirchenkreises

In der Evangelischen Kirche von Westfalen ist das Amt des „Kreiskantors“ beziehungsweise der „Kreiskantorin“ dafür vorgesehen, die Kirchenkreise und die Gemeinden in allen kirchenmusikalischen Fragen zu beraten und zu begleiten. Kreiskantorinnen und -kantoren fördern auf verschiedene Weise die Kirchenmusik und halten den Kontakt zu den entsprechenden landeskirchlichen Gremien.

Schwerpunkte liegen dabei darauf, Fortbildungen durchzuführen, D- und C-Kurse für Organistinnen und Organisten anzubieten, übergemeindliche Projekte zu initiieren, auch außergewöhnliche sowie innovative Impulse aufzugreifen und nebenamtliche Kirchenmusiker beziehungsweise -musikerinnen zu betreuen.

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen