Religionsunterricht an Berufskollegs

Rund 80 Prozent aller Schulabgänger/-innen besuchen irgendwann einmal ein Berufskolleg. Viele von ihnen haben kaum noch Kontakt zu Religion und Kirche. Im Religionsunterricht am Berufskolleg kommen sie wieder mit religiösen Themen in Berührung.

An den beiden Berufskollegs in Minden – Leo Sympher und Freiherr vom Stein – unterrichten zurzeit 14 Lehrerinnen und Lehrer Religion. Davon sind fünf Pfarrerinnen und Pfarrer. Im Religionsunterricht diskutieren sie mit ihren Schülerinnen und Schülern grundlegende Themen des menschlichen Lebens, religiöse Fragen und die konkrete Arbeit der Kirche vor Ort.

Für die meisten jungen Leute liegt der Besuch des Berufskollegs in einer Lebensphase voller Umbrüche im familiären, beruflichen und schulischen Bereich. Ihre Religionslehrer/-innen stehen ihnen in dieser manchmal schwierigen Zeit kompetent und gern als Seelsorger/-innen zur Seite.

Der Religionsunterricht an Berufskollegs bedeutet also eine wichtige Chance für die Auseinandersetzung mit Glaubensfragen und für positive Erfahrungen mit kirchlichen Angeboten.

Ansprechpartnerin für Fragen rund um den Religionsunterricht

an Berufskollegs ist die Bezirksbeauftragte für dieses Arbeitsfeld, Pfarrerin Maike Brodowski-Stetter, Religionslehrerin am Leo-Sympher-Berufskolleg.

Pfarrerin Maike Brodowski-Stetter

Telefon: (05 71) 837 01 34 oder
(05751) 993 91 39

Mail: m.brodowski-stetter@lsbk.de

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen