Evangelisch-Lutherische St.-Martini-Kirchengemeinde

Die St.-Martini-Gemeinde besteht aus drei Pfarrbezirken. Weiterhin besteht eine pfarramtliche Verbindung mit der Anstaltskirchengemeinde Salem-Köslin.

Der Pfarrbezirk I liegt in der Innenstadt zwischen Hahler Straße, Hufschmiede und Bäckerstraße im Norden und Wittekindsallee sowie Simeonsglacis im Süden. Im Westen reicht der Innenstadtbezirk bis zur Ringstraße, im Osten bis zur Weser. Der Pfarrbezirk II liegt nordwestlich davon zwischen dem Mittellandkanal im Norden und der Bastau im Süden. Geistliches Zentrum ist im Pfarrbezirk I die St.-Martini-Kirche, im Pfarrbezirk III die Erlöserkirche.

Der Pfarrbezirk II wird zum Teil mit betreut von der Pfarrstelle, die der Anstaltskirchengemeinde Salem-Köslin zugeordnet ist.

Die Gemeinde hat insgesamt rund 6.850 Mitglieder. Sie wird betreut von Pfarrer Christoph Ruffer (Pfarrbezirk I), Pfarrer Thomas Pfuhl (Pfarrbezirk III) und Pfarrer Hans-Ulrich Görler (Pfarrbezirk II und Anstaltskirchengemeinde Salem-Köslin).

Pfarrbezirk I (St.-Martini-Kirche)

Pfarrbezirk III (Erlöserkirche)

Die aktuellen Gottesdienstankündigungen finden Sie unter » Gottesdienste in der Region.

Martinikirche

Erlöserkirche