Bläserschule

Die Posaunenchöre in Westfalen blicken auf eine lange Geschichte zurück. Ihre Ursprünge liegen in der Erweckungsbewegung in der Mitte des 19. Jahrhunderts. Die ersten Posaunenchöre im Kirchenkreis Minden gab es in Hartum seit 1870 und in Dankersen seit 1876. Bis in die Gegenwart sind Bläserchöre fast so etwas wie ein Markenzeichen der Evangelischen Kirche.

Im Mindener Land ist das Interesse an Bläsermusik auch heute noch groß. 2008 wurde daher eine Bläserschule unter der Leitung von Kreisposaunenwart Lothar Euen gegründet. Mithilfe der Bläserschule erhalten Nachwuchsbläserinnen und -bläser eine fundierte Ausbildung, so dass Posaunenchöre auch in Zukunft Bestand haben können.

In Posaunenchören musizieren Menschen aus allen Altersgruppen und mit unterschiedlichem sozialem Hintergrund gemeinsam. Sie übernehmen die musikalische Gestaltung von Veranstaltungen sowohl innerhalb als auch außerhalb von Gemeinden , veranstalten Workshops und Seminare, machen Ausflüge und nehmen teil an Bläserfreizeiten, -wochenenden, -tagen- und -festen.

Nähere Informationen zur Bläserschule des Kirchenkreises Minden gibt es hier:

Flyer der Bläserschule

Flyer des Fördervereins der Bläserschule

Satzung der Bläserschule

Termine 2018

Ansprechpartner für die Bläserschule:

Kreisposaunenwart Lothar Euen
Schenkendorfstraße 80
32427 Minden

Telefon: 805 71) 5 74 01
Mail: Lothar_euen@yahoo.de

Internet: www.blaeserschulen.de